Signa Maris: L’Italia raccontata dal mare

L’11 novembre 2015 a Francoforte presso il ristorante In Cantina, certificato “Marchio Ospitalità Italiana”, ITKAM ha realizzato un evento di presentazione del progetto “Signa Maris” con focus sul Polo del Salento. “Signa Maris” è un progetto del Ministero dei beni e delle attività culturali e del turismo (MiBACT) – Organismo Intermedio del POIn “Attrattori culturali, naturali e turismo” che promuove le ricchezze culturali, naturalistiche e i sapori del territorio italiano attraverso la nascita di un nuovo sistema turistico che unisce ed integra mare e terra. Il programma della serata moderata da ITKAM si è sviluppato intorno al video di presentazione di “Signa Maris”, seguito da interventi tematici a cura dei partner progettuali ENIT, l’associazione Apulier in Berlin e.V. e Alitalia. È seguita l’estrazione di un biglietto Alitalia per il pubblico presente e un buffet a base di specialità regionali. “La proficua collaborazione con i nostri partner durante la realizzazione di Signa Maris ha generato sinergie utili e positive”, questa la testimonianza di Maria Ciancio, Project Manager Business Development Italy presso ITKAM.


Signa Maris: Italien wie es vom Meer erzählt wird

Am 11.11.2015 fand im Frankfurter Restaurant InCantina, das mit dem Qualitätssiegel „Marchio Ospitalità Italiana” ausgezeichnet wurde, eine Präsentation des Projektes „Signa Maris” statt. Besonders im Fokus stand dabei das Gebiet Salento. „Signa Maris” ist ein Projekt des Ministeriums für Kulturgüter und kulturelle Aktivitäten (MiBACT) zur Förderung des kulturellen Reichtums und der Naturschätze Italiens durch die Einführung eines neuen touristischen Systems zur Integration und Fusion von Meer und Land. Das Programm des Abends, durch das die Gäste von ITKAM geführt wurden, wurde mit einer Videopräsentation über „Signa Maris” eröffnet. Anschließend informierten die Projektpartner ENIT, Alitalia und Apulier in Berlin e.V. die Gäste mit ihren Beiträgen zu weiteren Themen. Im Anschluss fanden die Verlosung eines Flugtickets von Alitalia sowie ein Büffet mit regionalen Spezialitäten statt. „Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Partnern haben sich bei der Realisierung des Projekts Signa Maris sehr positive Synergien entwickeln”, so die Bilanz von Maria Ciancio, Project Manager Business Development Italy bei der ITKAM.